H₂O-Wassertechnik

System mit Zukunft

Um die heiztechnische Wirtschaftlichkeit und die Versorgungssicherheit zu erhöhen, werden Cheminées, Kachelöfen oder Cheminéeöfen mit einem Wasserwärmetauscher ausgestattet. Die H2O-Technik lässt sich als  Zusatzheizung konzipieren oder in Kombination mit Solarenergie als Alleinheizung und garantiert so die Unabhängigkeit von fossiler Energie.

H2O-Technik verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen. Das im Wärmetauscher erhitzte Wasser wird in einen Pufferspeicher geführt, aus welchem das ganze Haus mit Warmwasser versorgt wird. Zusätzlich gibt das Holzfeuer eine wohlige Strahlungswärme an den Raum ab und beugt so auch möglicher Überwärmung des Aufstellraums vor.

Die Ziele sind klar gesetzt: Bis im Jahr 2020 muss die Schweiz ihren CO2-Ausstoss um 40 Prozent senken. Die Bauherren sind gefragt, ihren Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen zu leisten. Eine mögliche Lösung ist eine Holzfeuerung mit integrierter, moderner H2O-Technik.

Gut zu wissen

 

 H₂O-Sortiment